Impuls 03.04.2021 – Richten durch Aufrichten

Gern gebe ich euch heute diese kleine Betrachtung zur Losung weiter. Wir haben einen Gott der die Welt richtet.
Aber nicht indem er alles niedermacht, was verkehrt ist, sondern indem er aufrichtet.

 

Er ist der HERR, unser Gott, er richtet in aller Welt.
Psalm 105,7

Richten, im Sinne von Aufrichten.
Wieder auf die Beine stellen,
den nach unten gerichteten Kopf sanft in die Hände nehmen
und so dem Blick Weite schenken,
den glimmenden Docht zum Brennen verhelfen,
den gebeugten Rücken stärken,
den strauchelnden Fuß vorm Fallen bewahren.

Heute, am Karsamstag, stecken wir zwischen dem Schrecken des Todes und der Hoffnung auf ein befreites Weitergehen.
Ich wünsche uns, dass wir nicht im Karsamstag stecken bleiben, sondern dieses Dazwischen wahrnehmen, aushalten und loslassen können.

Ostern reicht Jesus uns seine Hand, um uns aus unseren Verkrümmungen aufzurichten.
Lasst uns von Gott gerichtete Osterchristen sein, die einander Halt schenken, nicht nur in Coronazeiten.



Sonja Rönsch




Die »virtuelle Bethlehemskapelle« bringt täglich einen aktuellen Kurzimpuls zur Losung der Herrnhuter Brüdergemeine.
In der realen Bethlehems-Kapelle in Prag hielt vor über 600 Jahren Jan Hus mit großer öffentlicher Resonanz seine Predigten in der Sprache des Volkes.
Seine Ermordung auf dem Scheiterhaufen löste die Böhmische Reformation aus, aus der über die alte Unität der Brüder auch unsere Kirche hervorging, die Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine.
Sie gibt seit 1731 die Losungen heraus.
Weitere Informationen finden Sie unter www.losungen.de

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Michael Haase

    Danke lieber Roberto,
    diesen Impuls nehmen wir gerne auf. Danke.
    Aufrecht wollen wir weiter unser Leben meistern und Gott vertrauen.
    Ein gesegnetes Osterfest
    Familie Haase

Schreibe einen Kommentar zu Michael Haase Antworten abbrechen