Impuls 10.02.2021 – Was bleibt?

Heute will ich mal wieder eine kurze Andacht zur Losung, die ich unter dem Titel „Bethlehemskapelle“ bekomme, mit euch teilen.  Ich finde gerade in diesen Zeiten, wo so viele liebgewordene Traditionen auf Eis liegen, ist es einguter Denkanstoß.

Himmel und Erde werden vergehen, du aber bleibst.
Psalm 102,27

Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.
Hebräer 13,8

Es war schon immer so. Seit Jahrhunderten gleichen sich unsere Gottesdienste. Predigt am Sonntag. Schwarze Talare in den Landeskirchen, weiße, wenn sie denn getragen werden, bei den Herrnhutern. Bitte nicht das Vater Unser vergessen. Und den Segen am Schluss. Kirchliche Tradition ist ein Schatz. Keine Experimente. Es war schon immer so.

Das bestätigen doch die heutigen Texte: Der Glaube hat mit Gottes Ewigkeit zu tun. Nur – der Glaube lebt nicht von Wiederholungen, sondern von Beweglichkeit und Fantasie.

Gott  i s t  nicht einfach, er bleibt auch nicht einfach, sondern er ist Liebe. D i e bleibt. Sie ist nicht unveränderlich – keine Liebe ist unveränderlich! – sondern geht auf unsere Bedürfnisse ein. Der Beter von Psalm 102 war völlig kaputt; da erfährt er Gottes Liebe und kriegt wieder die Kurve zum Leben.

Jesus suchte und sucht Menschen, die Gottes Liebe nicht erwarten. Er wirft Traditionen über Bord und wendet sich, auch am Sabbat, „unreinen“ Kranken und Sterbenden, korrupten Beamten und Sex-Arbeiterinnen, Armen, aber auch dem reichen Jüngling zu. Er ist überzeugt: Erst Gottes Liebe, die bleibt, dann Traditionen, die vergänglich sind.

Es ist noch immer so.

 

Hans-Beat Motel

 



Die »virtuelle Bethlehemskapelle« bringt täglich einen aktuellen Kurzimpuls zur Losung der Herrnhuter Brüdergemeine.
In der realen Bethlehems-Kapelle in Prag hielt vor über 600 Jahren Jan Hus mit großer öffentlicher Resonanz seine Predigten in der Sprache des Volkes.
Seine Ermordung auf dem Scheiterhaufen löste die Böhmische Reformation aus, aus der über die alte Unität der Brüder auch unsere Kirche hervorging, die Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine.
Sie gibt seit 1731 die Losungen heraus.

»Bethlehem« wird Ihnen zugesandt von der Evangelischen Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie unter www.losungen.de
Sie können gern eines unserer Projekte zur Verbreitung der Losungen unterstützen.www.herrnhuter-spenden.de

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Impuls 07.02.2021 – Das wünsch ich Dir

Hallo, ihr Lieben!
Auch heute ist mein Sonntagssegensgrußlied von Martin Buchholz.
Etwas sehnsüchtig schaue ich auf das Bild mit dem Freundesfigurenkreis.
Ohne Maske und Abstand dürfen sie eng beieinander stehen
und zu dem hellen, warmen Schein der Kerze, in ihrer Mitte schauen.
Auch wir können auf unsere Mitte, das Licht der Welt – Jesus – sehen
und im Herzen fest verbunden sein.

Das wünsch ich dir und uns allen.
Dann bleibt Keiner allein.
Gottes guter Segen sei mit euch!

Mit herzlichen Grüßen
Anett Kemter

Impuls 31.01.2021 – Zünde eine Kerze an

 

Hallo, ihr Lieben!
Heute habe ich einen ganz besonderen Sonntagssegensgruß für euch.
Mit diesem Musikvideo nehme ich euch mit, auf eine Reise. Und ich lade euch ein, selbst eine Kerze, ein Hoffnungslicht anzuzünden, wo auch immer ihr gerade seid.
Gott segne und Gott behüte euch!


Mit herzlichen Grüßen
Anett Kemter

Impuls 25.01.2021 – Gutes entdecken

 

Hallo, ihr Lieben!
Ich wünsche euch, dass ihr in dieser Woche ganz viel Gutes für euch entdecken könnt und erlebt.
Die Sonnenstrahlen, die den Schnee zum Funkeln bringen, das fröhliche Lachen eines Kindes, die Seele berührende Musik, ein freundliches Wort, ein bunter Blumenstrauß, ein wärmender Tee und …
Ihr werdet sicher an jedem Tag etwas Schönes finden, was euch gut tut.
Ich lade euch ein, auf diese Entdeckungstour zu gehen.
Gottes guter Segen sei mit euch! Bleibt wohlbehütet und gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Anett Kemter

Impuls 24.01.2021 – Gib mir ein Licht

 

oznorCOBR_soft

Hallo, ihr Lieben!
Mit meinem heutigen Sonntagssegensgruß bekommt ihr ein Lied von Martin Buchholz.
Es ist die vertonte Bitte, dass Gott bei uns bleibt.
Auch dann noch, wenn wir den Weg nicht sehen können und uns fragen, wie es weiter geht.
Er sagt uns seine Gegenwart zu und auch ein Licht, für unseren nächsten Schritt.
Vertrauen wir darauf.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.
Möge er euch guttun und Auf- und Durchatmen lassen.
Gottes guter Segen sei mit euch!

Mit herzlichen Grüßen
Anett Kemter

Impuls 18.01.2021 – In Balance bleiben

Hallo ihr Lieben!
Ich wünsche euch, dass ihr in dieser Woche, die richtige Balance für euch findet und auch einen Schaukelstuhl für eure Gedanken und euer Wohlbefinden.
Dazu noch eine gute Portion Kraft, eine Tasse Zuversicht, ein Kanne Freude, ein Tütchen Unbeschwertheit und was immer ihr sonst noch braucht, damit es euch gut geht.
Gott segne und behüte euch und sei euch spürbar nahe!
Mit herzlichen Grüßen
Anett Kemter

Impuls 17.01.2021 – Sonntagssegensgruß

Hallo, ihr Lieben!
Mit meinem Sonntagssegensgruß schicke ich euch heute ein Lied von Uwe Lal.
Ich wünsche euch, dass diese Zusage Gottes in eurem Herzen klingt.
Habt einen schönen Sonntag!
Bleibt behütet und gesund!
Mit herzlichen Grüßen
Anett Kemter

Impuls 15.01.2021 – Seelenfutter

Jeden Wochentag bekomme ich unter der Überschrift „Seelenfutter“ einen Blog auf mein Handy. Mein heutiges Seelenfutter möchte ich gern mit euch teilen. Vielleicht tut es ja auch eurere Seele gut. Wenn du Lust hast, kannst du auch ein Seelenfutter abonieren.

Zuerst die schlechte Nachricht: Es gibt keine gerechte Welt. 😒
Nicht nur die fleißigen HelferInnen im Pflegebereich können davon ein Lied singen  🎶 …  
Wie man es dreht und wendet, es wird immer jemanden geben, der mehr hat als der andere: an Ansehen, Freunden, Schönheit oder Reichtum. 🤷‍♀️
 
Das Thema Gerechtigkeit zieht sich wie ein roter Faden durch die Bibel. Ich habe sogar eine „Gerechtigkeitsbibel“ im Regal stehen. In der alle Stellen markiert wurden, in denen es um Armut und Gerechtigkeit geht – ganz schön viele.
 
Das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg, erklärt was Gott unter Gerechtigkeit versteht. Einer rackert sich den ganzen Tag ab und der andere, der nur eine Stunde arbeitet, bekommt am Ende den gleichen Lohn!  😳 Hört sich spontan ungerecht an!  😠
 
Doch jeder bekommt das, was er zum Leben braucht. Unabhängig davon was er leistet. Bei Gott hat jeder eine Chance! Gott hebt die Unterschiede auf, nach denen wir Menschen in Schubladen stecken. 🤔
 
Leistung, Ausdauer, Erfolg, Kontostand … all das sind menschliche Maßstäbe. Bei Gott gelten sie nicht! In Gottes Augen ist jeder unendlich wertvoll!!
 
DU. BIST. WERTVOLL. ❤️ Egal ob andere Dich für zu faul, zu jung, zu alt, zu arm oder zu reich halten.
 
Jesus hat die Gerechtigkeit Gottes radikal gelebt! Er hat sich besonders den Menschen angenommen, die in der Gesellschaft nicht besonders hoch angesehen waren z.B. dem Gangster Zachäus, der Sünderin am Brunnen, den Armen, den Kranken, den Behinderten, auch den Kindern …
 
Er hat ihnen und aller Welt gezeigt, dass sich der Wert eines Menschen nicht nach menschlichen Maßstäben bestimmen lässt, sondern er dem Menschen allein von Gott zugesprochen wird, der ihn mit seiner Liebe ansieht und ihn für unermesslich wertvoll erklärt.
 
In Matthäus 6, 33 steht: „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit,  so wird euch das alles zufallen.“
 
Und jetzt kommt die gute Nachricht: Auch wenn es hier auf Erden keine vollständige Gerechtigkeit geben wird, kannst Du mithelfen, das Gottes Gerechtigkeit schon jetzt für jeden erfahrbar wird. 😯
 
Wie? In der Art und Weise, wie Du mit anderen Menschen umgehst. Lasst uns Menschen nicht von vornherein abstempeln und in eine bestimmte Schublade stecken, ohne sie überhaupt zu kennen. Wir dürfen nicht von oben  auf andere herab gucken, uns als was Besseres fühlen und uns dann wundern, dass die Welt so ungerecht ist! Lasst uns andere wahrnehmen, sie kennenlernen, ihnen begegnen!
 
Jesus hat die Menschen gesehen, auch die, die andere ständig übersehen haben. Er ist zu ihnen gegangen und hat sie dadurch die Liebe und Zuwendung Gottes erfahren lassen.
 
Gottes Liebe steht uns zur freien Verfügung. Die können wir aber nicht hamstern wie Klopapier! Liebe wächst, wenn wir sie teilen!  😘
 
 
Überlege mal, mit wem kannst Du sie heute teilen? Lass uns die Welt zu einem besserem Ort machen!!  ✊🏼 🧂
 
Bist Du dabei?
 
 
Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende!  🌨️ ☃️
 
Bis zum Montag.
 
Deine Mandy
 
_________
💌 Du hast das SeelenFutter weitergeleitet bekommen? Da meint es jemand gut mit Dir: www.unendlichgeliebt.de/ich-lade-dich-ein
 

Impuls 11.01.2021 – Drei Spatzen

 

Na, wer kennt noch das Gedicht von Christian Morgenstern, über die 3 Spatzen im leeren Haselstrauch? Mir fiel es sofort ein, als ich dieses Bild sah. „Sie rückten zusammen, dicht, ganz dicht.“ Nun ja, das macht sich, mit 1.50m Abstand, gerade ganz schlecht. Aber, auch ein Lächeln, tut einfach gut und kann das Herz erwärmen.
Ich schicke euch jetzt eins. 🙂 Ihr dürft es gerne weiter geben.
Ich wünsche euch, dass ihr eine gute Woche habt, mit viel Grund zur Zufriedenheit, Freude und Dankbarkeit.
Gott segne und behüte euch!
Mit herzlichen Grüßen
Anett Kemter

Impuls 10.01.2021 – Stern über Bethlehem

 

Hallo, ihr Lieben!
Mit diesem Sonntagssegensgruß lade ich euch ein, nach froh Machendem Ausschau zu halten. Ich wünsche euch viele gute Entdeckungen und diesen hellen Schein, in eurem Blick. 🌟
Genießt den Sonntag, mit und ohne Schnee, draußen oder drinnen.
Gottes guter Segen und sein Schutz sei mit euch.
Mit herzlichen Grüßen
Anett Kemter